Datenschutzerklärung

1. Einführung

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen als „betroffene Person“ einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten durch uns und Ihre Rechte nach dem Datenschutzgesetz geben. Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Wenn Sie jedoch über unsere Website spezielle Dienste unseres Unternehmens in Anspruch nehmen möchten, kann es notwendig werden, personenbezogene Daten zu verarbeiten. Wenn die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist und keine gesetzliche Grundlage für eine solche Verarbeitung besteht, werden wir in der Regel Ihre Zustimmung einholen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, wie z.B. Ihr Name, Ihre Anschrift oder Ihre E-Mail-Adresse, erfolgt stets in Übereinstimmung mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) und unter Beachtung der für E-Lyte Innovations geltenden länderspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über Umfang und Zweck der personenbezogenen Daten, die wir erheben, nutzen und verarbeiten, informieren.

Wir haben daher zahlreiche technische und organisatorische Maßnahmen zur Verarbeitung getroffen, um einen möglichst vollständigen Schutz der über diese Website verarbeiteten personenbezogenen Daten zu gewährleisten. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen in der Regel Sicherheitslücken aufweisen, so dass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, uns auf anderem Wege, z.B. per Telefon oder Post, persönliche Daten zu übermitteln.

2. Verantwortliche Person

Die verantwortliche Person im Sinne des DS-GVO ist

E-Lyte Innovations GmbH

Mendelstrasse 11
D 49149 Münster

Sitz des Unternehmens: Münster

Handelsregister: Amtsgericht Münster

HRB Nr. : 18049

Umsatzsteuer-ID-Nr.: 324863884

Geschäftsführender Direktor: Dr. Ralf Wagner

3. Definitionen

Die Datenschutzerklärung basiert auf den Begriffen, die der europäische Gesetzgeber bei der Verabschiedung der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) für Richtlinien und Verordnungen verwendet hat. Unsere Datenschutzerklärung soll sowohl für die Öffentlichkeit als auch für unsere Kunden und Geschäftspartner leicht lesbar und verständlich sein. Um dies zu gewährleisten, möchten wir die verwendeten Begriffe im Vorfeld erläutern.

In dieser Datenschutzerklärung verwenden wir unter anderem die folgenden Begriffe:

Persönliche Daten
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen. Eine identifizierbare natürliche Person ist eine Person, die direkt oder indirekt identifiziert werden kann, insbesondere durch Bezugnahme auf eine Kennung wie einen Namen, eine Kennnummer, Standortdaten, eine Online-Kennung oder einen oder mehrere spezifische Faktoren, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind.

Betroffene Person
Datensubjekt ist jede identifizierte oder identifizierbare natürliche Person, deren personenbezogene Daten durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen (unser Unternehmen) verarbeitet werden.

Verarbeitung
Verarbeitung ist jeder Vorgang oder jede Vorgangsreihe von Vorgängen, der/die mit personenbezogenen Daten durchgeführt wird, unabhängig davon, ob dies mit automatischen Mitteln geschieht oder nicht, wie das Sammeln, Aufzeichnen, Organisieren, Organisieren, Ablegen, Speichern, Anpassen oder Ändern, Wiederauffinden, Abfragen, Verwenden, Offenlegen durch Übermittlung, Verbreiten oder sonstiges Verfügbarmachen, Abgleichen oder Kombinieren, Beschränken, Löschen oder Vernichten.

Beschränkung der Verarbeitung
Beschränkung der Verarbeitung ist die Kennzeichnung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profilerstellung
Unter Profiling ist jede automatisierte Verarbeitung personenbezogener Daten zu verstehen, die in der Verwendung dieser personenbezogenen Daten zur Bewertung bestimmter persönlicher Aspekte in Bezug auf eine natürliche Person besteht, insbesondere zur Analyse oder Vorhersage von Aspekten im Zusammenhang mit der Arbeitsleistung, der wirtschaftlichen Lage, der Gesundheit, den persönlichen Präferenzen, den Interessen, der Zuverlässigkeit, dem Verhalten, dem Standort oder dem Standortwechsel dieser natürlichen Person.

Pseudonymisierung
Pseudonymisierung ist die Verarbeitung personenbezogener Daten in der Weise, dass die personenbezogenen Daten nicht mehr einer bestimmten Person zugeordnet werden können, ohne dass zusätzliche Informationen eingeholt werden müssen, vorausgesetzt, diese zusätzlichen Informationen werden getrennt aufbewahrt und unterliegen technischen und organisatorischen Maßnahmen, die sicherstellen, dass die personenbezogenen Daten nicht auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person zurückgeführt werden können.

Auftragnehmer
Verarbeiter ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, die personenbezogene Daten im Auftrag des für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger
Der Empfänger ist eine natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder sonstige Stelle, an die personenbezogene Daten weitergegeben werden, unabhängig davon, ob es sich um einen Dritten handelt oder nicht. Behörden, die im Rahmen einer spezifischen Untersuchung im Einklang mit dem Recht der Union oder dem innerstaatlichen Recht personenbezogene Daten erhalten können, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Drittpartei
Dritter ist jede natürliche oder juristische Person, Behörde, Einrichtung oder Stelle außer der betroffenen Person, dem für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der direkten Aufsicht des für die Verarbeitung Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten befugt sind.

Zustimmung
Einwilligung ist jede Willensbekundung, die ohne Zwang, in Kenntnis der Sachlage und in Kenntnis der Sachlage erfolgt, in Form einer Erklärung oder einer anderen eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person ihr Einverständnis zur Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten bekundet.

4. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO dient unserem Unternehmen als Rechtsgrundlage für Verarbeitungen, für die wir die Einwilligung zu einem bestimmten Verarbeitungszweck einholen.

Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten für die Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei Sie sind, erforderlich, wie z.B. bei Verarbeitungen, die für die Lieferung von Waren oder die Erbringung einer anderen Dienstleistung oder Gegenleistung erforderlich sind, erfolgt die Verarbeitung auf der Grundlage von Artikel 6 Absatz 1 lit. a DS-GVO. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO. Gleiches gilt für solche Verarbeitungen, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, z.B. bei Anfragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen.

Unterliegt unser Unternehmen einer gesetzlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich macht, z.B. zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so richtet sich die Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO.

In seltenen Fällen kann die Bearbeitung von Personendaten zur Wahrung lebenswichtiger Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person notwendig sein. Dies wäre z.B. der Fall, wenn ein Besucher unseres Unternehmens verletzt wird und sein Name, sein Alter, seine Krankenversicherungsdaten oder andere lebenswichtige Informationen an einen Arzt, ein Krankenhaus oder einen anderen Dritten weitergegeben werden müssen. Die Verarbeitung würde dann auf der Grundlage von Artikel 6 (1) (d) DS-GVO erfolgen.

Schließlich könnten die Verarbeitungen auf Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f) DS-GVO gestützt werden. Verarbeitungen, die nicht unter eine der oben genannten Rechtsgrundlagen fallen, stützen sich auf diese Rechtsgrundlage, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person überwiegen. Die Durchführung solcher Verarbeitungen ist uns insbesondere deshalb gestattet, weil sie vom europäischen Gesetzgeber ausdrücklich erwähnt worden sind. Er vertrat insoweit die Auffassung, dass ein berechtigtes Interesse angenommen werden könne, wenn Sie Kunde unseres Unternehmens sind (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

5. Technik

SSL/TLS-Verschlüsselung

Diese Site verwendet SSL- oder TLS-Verschlüsselung, um die Sicherheit der Datenverarbeitung zu gewährleisten und die Übertragung vertraulicher Inhalte, wie Bestellungen, Login-Daten oder Kontaktanfragen, die Sie als Betreiber an uns senden, zu schützen. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass in der Adresszeile Ihres Browsers „https://“ statt „http://“ steht und an dem Schlosssymbol in Ihrer Browserzeile.

Ist die SSL- oder TLS-Verschlüsselung aktiviert, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten gelesen werden.

6. Ihre Rechte als betroffene Person

6.1 Recht auf Bestätigung

Sie haben das Recht, von uns eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob persönliche Daten über Sie verarbeitet werden.

6.2 Auskunftsrecht Art. 15 DS-GVO

Sie haben das Recht, von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft über die über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten und eine Kopie dieser Daten zu erhalten.

6.3 Recht auf Berichtigung Art. 16 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Berichtigung von unrichtigen persönlichen Daten, die sie betreffen, zu verlangen. Die betroffene Person hat ferner das Recht, unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

6.4 Löschung Art. 17 DS-GVO

Sie haben das Recht, die sofortige Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn einer der gesetzlich vorgesehenen Gründe vorliegt und eine Verarbeitung nicht erforderlich ist.

6.5 Einschränkung der Bearbeitung Art. 18 DS-GVO

Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir die Verarbeitung einschränken, wenn eine der gesetzlichen Anforderungen erfüllt ist.

6.6 Übertragbarkeit der Daten Art. 20 DS-GVO

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden persönlichen Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturierten, allgemeinen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben auch das Recht, diese Daten ungehindert an einen anderen für die Verarbeitung Verantwortlichen, dem wir die personenbezogenen Daten zur Verfügung gestellt haben, weiterzuleiten, sofern die Verarbeitung auf der Zustimmung gemäß Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a DS-GVO oder auf einem Vertrag nach Art. 6 Abs. 1 lit. 1 Buchstabe b DS-GVO und die Verarbeitung mit Hilfe automatisierter Verfahren erfolgt, es sei denn, die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung der uns übertragenen öffentlichen Gewalt erfolgt.

Ferner ist bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübermittlung nach Art. 20 Abs. 1 DS-GVO das Recht, die direkte Übermittlung personenbezogener Daten von einer verantwortlichen Stelle an eine andere zu verlangen, soweit dies technisch möglich ist und soweit dadurch die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

6.7 Einspruch Art. 21 DS-GVO

Sie haben das Recht, jederzeit aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e (Verarbeitung im öffentlichen Interesse) oder f (Verarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) der Gruppenfreistellungsverordnung zu widersprechen.

Dies gilt auch für das Profiling im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe e). 4 Nr. 4 DS-GVO auf der Grundlage dieser Bestimmungen.

Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

In Einzelfällen verarbeiten wir personenbezogene Daten zum Zweck des Direktmarketings. Sie können der Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zweck derartiger Werbung jederzeit widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es im Zusammenhang mit einer solchen Direktwerbung steht. Wenn Sie unserer Verarbeitung für Zwecke des Direktmarketings widersprechen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für diese Zwecke nicht mehr verarbeiten.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, der Verarbeitung personenbezogener Daten über Sie zu widersprechen, die von uns für Zwecke der wissenschaftlichen oder historischen Forschung oder für statistische Zwecke gemäß Artikel 89 Absatz 1 DS-GVO durchgeführt wird, es sei denn, diese Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt.

Es steht ihnen frei, ihr Widerspruchsrecht im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG mittels automatisierter Verfahren unter Einbeziehung technischer Spezifikationen auszuüben.

6.8 Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.

6.9 Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sie haben das Recht, sich bei einer für den Datenschutz zuständigen Aufsichtsbehörde über unsere Verarbeitung personenbezogener Daten zu beschweren.

 

7. Aktualität und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist derzeit gültig und hat den Stand Juni 2020.

Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Websites und Angebote oder aufgrund geänderter gesetzlicher oder behördlicher Vorgaben kann es erforderlich werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern.

 

8. Datenschutzeinstellungen

Hier finden Sie eine Übersicht über alle verwendeten Cookies. Sie können Ihre Einwilligung zu ganzen Kategorien geben oder sich weitere Informationen anzeigen lassen und so nur bestimmte Cookies auswählen.

Datenschutzeinstellungen