Was ist die Anode in Lithium-Ionen Batterien?

Die Anode ist die negative Elektrode in einer Batterie. Während des Entladevorgangs der Batterie findet an der Anode eine Oxidation statt. Der Ausdruck Entladen wird für den Prozess verwendet, bei dem die Batterie elektrische Energie an eine externe Last liefert.

Materialien der Anode 

Kommerzielle Lithium-Ionen Batterien verwenden hauptsächlich kohlenstoffhaltige Materialien, insbesondere synthetische/künstliche Graphite und Naturgraphite sowie amorphe (harte und weiche) Kohlenstoffe. Gegenwärtig werden in einigen kommerziellen Zellen (z.B. Panasonic) kleine Mengen Silizium (meist als SiOx) zur Kohlenstoffanode hinzugefügt, um die Energie auf Elektrodenebene weiter zu erhöhen. Auch Lithiumtitanat (LTO, z.B. SCiB von Toshiba) oder Lithiummetall (z.B. wiederaufladbare Li-Metall-Polymerbatterien von Bolloré) werden in kommerziellen Zellen verwendet.